Im ZDF heute journal vom 12. Oktober 2015 berichtet Sabine Schultze ausführlich über die DCM-Produktion MEDITERRANEA, die am 15. Oktober in den deutschen Kinos startet.

Mediterranea "gibt der größten Krise unserer Zeit ein zutiefst menschliches Gesicht."
via ZDF heute journal (http://bit.ly/ZDFhj_Mediterranea)

Posted by Mediterranea on Tuesday, October 13, 2015

MEDITERRANEA ist das Spielfilmdebüt des jungen Italoamerikaners Jonas Carpignano, der bereits für seine Kurzfilme A CIAMBRA und A CHIJÀNA mehrfach auf den Filmfestivals in Cannes, Venedig und Sundance ausgezeichnet wurde. Mit den Mitteln des Spielfilms arbeitet Carpignano die Hintergründe der Unruhen in Rosarno 2010 auf, bei denen mehr als 60 Menschen verletzt wurden und Tausende Migrantinnen und Migranten evakuiert werden mussten.

Die Figuren des Films werden dabei von Flüchtlingen und Immigranten verkörpert, die selbst von den Unruhen betroffen waren und ihre eigenen Erfahrungen mit Flucht, Vertreibung und Fremdenfeindlichkeit in den Dreh miteinfließen ließen.

Der Film ist eine internationale Koproduktion, an der elf Produktionsfirmen aus vier Ländern mitwirkten. DCM ist dabei sowohl als Produzent wie auch als deutscher und Schweizer Verleih an der Entstehung von MEDITERRANEA beteiligt. MEDITERRANEA ist einer von drei Kandidaten für den LUX-Filmpreis des Europäischen Parlaments und startet am 15. Oktober in den deutschen Kinos.