Ein Film von Katrin Gebbe mit Nina Hoss

Das psychologische Mutter-Kind-Drama PELIKANBLUT schildert eindrücklich und mit hoher Intensität, wie eine Mutter, Wiebke (grossartig verkörpert von Nina Hoss), ein 5-jähriges Mädchen aus Bulgarien adoptiert, bei dem sich schnell herausstellt, dass es anders ist. Raya, so heisst die Kleine, trägt ein Geheimnis aus der Vergangenheit in ihrer Kinderseele. Dieses führt zu wiederkehrenden, extremen Ausbrüchen, durch welche sie nicht nur sich selbst, sondern auch Mutter und Schwester in grösste Gefahr bringt. Wiebkes Beziehung zu Raya und insbesondere zu ihrer zweiten Adoptiv-Tochter wird auf die härteste Probe gestellt. Hin- und hergerissen zwischen Aufgeben und bedingungsloser Liebe, und konfrontiert mit Fragen, auf die es keine einheitliche, richtige oder falsche Antwort gibt, überschreitet Wiebke Grenzen, denen extreme Entscheidungen zu Grunde liegen.

PELIKANBLUT ist der neue Film der talentierten Regisseurin Katrin Gebbe („Tore tanzt“).
Für die Hauptrolle wurde die Deutsche Filmpreis- und Silbernen Bären-Gewinnerin Nina Hoss gewonnen.

Material für Presse und Kinos

Pressematerial zu aktuellen Titeln finden Sie auf Filmpresskit.ch. Für Archiv-Titel kontaktieren Sie uns bitte.
Regie: Katrin Gebbe
Cast: Nina Hoss, Murathan Muslu, Sophie Pfennigstorf
Kamera: Moritz Schultheiß

Leave a Reply